1982 – die Angst vor der Informationsverschmutzung

Zu recht, wie mancher vorschnell konstatieren wird. Natürlich nicht ohne das Beispiel wikipedia lobend zu erwähnen. Die Fragen waren aber gut gestellt im November 1982 in der Computerwoche:

»Werden wir zum Beispiel die neuen technischen Möglichkeiten nutzen, um mehr Informationstransparenz zu schaffen und mehr Zugang für mehr Menschen zu qualitativ besseren Informationen? Oder werden wir die neuen Möglichkeiten der Massenmedien, der elektronischen Post, der Informationsbanken dazu nutzen, um noch mehr Uninteressantes noch schneller als bisher zu verbreiten und damit die Informationsverschmutzung zu verschlimmern?«

»Wir können uns auch Informationsbanken vorstellen, die für alle, die sich an den Kosten beteiligen, wissenschaftliche, technische und wirtschaftlich relevante oder bildungsrelevante Informationen bereithalten, einschließlich des Zugangs zu Informationsbanken anderer Länder und Kontinente, mit segensreichen Auswirkungen …«

… in diesem Sinne sind wir auf einem guten Weg.

Ergänze