1bis3 business lunch: mobile marketing mit Sarik und Co.

SIDE KlosHeute Mittag war ich zum ersten “1bis3 business lunch” (Host: abc-digital) eingeladen, so heißen Geschäftsessen mit Vortrag heute. Vortragende waren Hartmut Herrmann (klarmobil), Torsten Appel (phimobile) und “uns” Sarik Weber von cellity.

Eine schöne Veranstaltung, die Mittagessen und Branchen-Gequatsche zu verbinden suchte.

Fazit: Gelungen.

Nachfolgend ein paar Gedanken und Notizen, Thesen und Anregungen, die ich mitgenommen habe. Zum diskutieren, kommentieren oder aber ignorieren:

These (meine): mobile 2.0 ist noch weit weg. Die Denke in MNO’s ist noch sehr “walled garden”, auch wenn mobiles Internet über das iPhone zum Erlebnis wird.
Gegenthese (Sarik): “60% des mobile traffic in den USA führt zu social networks”

Ich frage mich, wie lange die Datenumsätze noch den ARPU der Netzbetreiber stützen. Selbst bei VMNO’s scheint das eine signifikante Umsatzgröße zu sein. Habe das Gefühl der Markt zieht, vor allem diejenigen, die keine Netze unterhalten müssen und die Netzbetreiber geben in kleinen Schritten nach. Trippeln in Richtung Datenflatrates.
-> Dann aber bitte nur für Postpaid-Kunden, die kenne ich (MNO) nämlich wenigstens.

These (meine): Einen so schnellen Preisverfall, wie bei DSL und Co. werden wir mobile nicht erleben. Es sei denn, die Verluste aus dem Connectivity und Datengeschäft lassen sich über andere Dienste recoupen. Im Grunde besteht kein Anlass für die drei Netzanbieter in Deutschland, den Zugang zu verbilligen (Stichwort Oligopol).
Antithese: Anyone?

“Notizen”
– 25% der Downloads (Java-App) sind alte Geräte (3-4 Jahre)
– “iPhone geht auch mit discounter”
– Ansehen, wenn verfügbar: Notfallapp der Apotheken
– “Verbraucher hassen mobile marketing”
– “Brauche ich in 2 Jahren eine “Spam-SIM”, mit der ich alle diese Gewinnspiele und Apps ausprobieren kann, ohne meine innere Welt zu offenbaren?”

Sehr anregend, und herzlichen Dank Thoralf für die Einladung. Komme gerne wieder – und ab nu ist “1bis3” auch bei Google zu finden :)

(Übrigens ein echtes Erlebnis darüber hinaus, stellt ein Besuch des Herrenklos im Souterrain des SIDE-Hotels dar – Foto)



klarmobil.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *