An Bord leben

Man erkennt gute Yachthäfen an zwei Dingen. An der Strommenge, die man gleichzeitig zapfen darf und an den Duschen. Ich vermisse das im Winter-Halbjahr am meisten, das Frischmachen im Yachthafen oder das Frischmachen in der See.

Könnte ich doch nur das ganze Jahr an Bord leben.
Mal hierhin segeln, mal dorthin, die Freiheit in der Jackentasche,
Arbeit würde sich unterwegs erledigen lassen, oder hätte sich erledigt, sobald 3G wieder geht.

Ergänze