Bullerbü in Ottensen – Familienleben im Szenestadtteil

Eine Stunde haben wir uns unterhalten. Über Kinder, Kinderlärm, Mütter mit eingebauter Vorfahrt, selbstfokussierte Pop-Spießer und das gar nicht so alternative Leben im Szene-Stadtteil Ottensen. Sabine Eichhorst war ein wenig spät dran, hatte den Gänsemarkt mit dem Großneumarkt durcheinander gebracht, sodass wir uns ein wenig sputen mussten. Ein feines, interessantes und angeregtes, zeitweise diskursives Gespräch ist es geworden.

Zwei Sätze von mir, so genannte O-Töne, haben es dann in die NDR.info Dokumentation “Lokalzeit” geschafft. Was für ein Aufwand, denn ich nehme an, für die anderen Interviewten hat sie sich ebenso lange Zeit genommen. Gutes altes Radio.

“Der Hamburger Stadtteil Ottensen wird von Familien erobert: In den Cafés stehen die Kinderwagen, der Bürgersteig wird zum Spielplatz. Sieht so das neue Bullerbü aus?”, fragt sie darin, und schon die Formulierung bestätigt den Eindruck aus unserem Gespräch; wir sind in vielen Punkten anderer Ansicht. Wie immer ist es ein wenig schade, dass von so einem intensiven Interview so wenig übrig bleibt, hineingegossen allerdings in eine gut produzierte und ausgewogene Reportage.

Anzuhören per Podcast – und ausgestattet mit einer Menge Zeit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *