Diana, Lady who?

235066183_c56f8a922a.jpg

Die Welt begeht heute den Tod einer Märchenprinzessin. Die Hinrichting einer Gefangenen im glitzernden Popbrittannien. Der Tod, ausgerechnet in Paris und durch die Hatz von fotografierenden Puppenjägern, ist da nur konsequent. Eine Art Safari ging da zuende, Diana eine Gazelle, kein Mensch.

Zugegeben die einzige Antilope, von deren Hochzeit es Tassen gibt. Und lebendig war die Lady Di, die man so zu kennen glaubt eben nie. Alles Puppentheater. Am Ende ihrer freiwilligen Märchenhaft scheint sie zu begreifen, dem Poppöbel nur das zeigen, was er sehen will, sich lebendig für Mme. Tussauds Prinzessinnenkabinett stilisierend, umgeben von anderen Gnus und Puppen, wie Elton John und Co.

Wir begehen heute den Todestag einer Unbekannten. Prinzessin Jane Doe, Ruhe in Frieden, Du warst wunderschön, zu zart für diese wilde Welt.

One Reply

  • Pingback: POPblog » Lady Diana

Ergänze