Walk on

#fcsp Millerntor Südtribüne St. Pauli vs MSV

Trotz sommerlicher Temperaturen hatten die meisten Paulianer und Duisburger ihre Schals mitgebracht ans Millerntor. Zehn Minuten vor dem Spiel vereinten sich dann alle Kurven, die Süd und die Gegengerade, die Nord und die Gästekurve, na ja und nahezu auch die Haupttribüne, zu einer einzigen Schalwand. Die Lautsprecher spielten „You’ll Never Walk Alone“ von Gary & The Peacemakers und wir sangen. Wenn man das nicht in Aachen gehört, mindestens gespürt hat, dann weiß ich auch nicht mehr. Wünsche pur, ein kollektives Gebet für das Wesentliche.

Überhaupt machte das Milerntor dort weiter, wo es im Frühsommer aufgehört hatte, mit derselben Lebendigkeit feierten wir diesen Sommertag. Die Boys in Brown folgten uns, dorthin wo sie in Aachen aufgehört hatten. Es scheint fast so, als hätte der Abgang von Ludwig bei Bruns einen Knoten zum Platzen gebracht, so leidenschaftlich und druckvoll spielt der Kerl jetzt, dass es eine wahre Freude ist.

#fcsp Millerntor Südtribüne St. Pauli vs MSV

Irgendwie auch bezeichnend, dass Duisburg diese Lebensfreude nur mit Fouls und Schauspielerei egalisieren konnte. Lebendig waren von denen nur die Fans und ihr Kopfball-Torschütze. Mit Duisburgern, die ihr Auto vor der Domschänke abgestellt hatten, beschloss ich dann meine Südpremiere mit @jeky @sparschaeler und @Curi0us bei einem importierten Landfürst-Pilsener. Walk on.

5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.