friendly fire

In der Operation Desert Storm 1991 war beinahe ein Viertel aller Verluste der Koalition auf Friendly Fire zurückzuführen! Nach offiziellen Angaben amerikanischer und britischer Stellen wurden 35 amerikanische und neun britische Soldaten durch die Waffenwirkung eigener Kräfte getötet. (…)


Wenn Begriffe harmlos klingen, sind sie im Bereich des militärischen meist gefährlich. Klingen sie warm, einladend und tröstend, dann sind sie im eigentlichen Sinne teuflisch. Darin fühlt man sich bestätigt, wenn man die aktuelle Diskussion um das amerikanische friendly fire auf einen britischen Konvoi verfolgt.

Ich plädiererte einst für eine Neudefinition des Wortes (Archiv): Das ist ein friendly fire.

„friendly fire“ T-Shirts und Hutzenjacken gab es mal als Anti-Kriegs-Idee. Nostalgisch und einer meiner ersten spreadshirt Versuche damals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.