Jedermann ist Observierer

Die Vorratsdatenspeicherung ist unter Bloggern sehr beliebt. Ich kenne zumindest keinen, der nicht ab und an mal einen Blick in seine Logfiles wirft, sei es live oder in Form einer gemütlichen Stunde mit Google Analytics.

Gerade letztens erschrak ich, doch Wissender in diesen Dingen eigentlich, als ein bloggender Freund mir per Skype bestätigte, dass ich gerade seinen Artikel las. Huch!

In diesem Zusammenhang lese ich gerade das Interview in DIE ZEIT mit Bernd Flessner:

ZEIT online: Bedeutet das nicht das Ende der Demokratie?

Flessner: Es ist auf jeden Fall einer ihrer vielen Totengräber. Demokratie wird zu einem Auslaufmodell. Und diejenigen, die eine solche Obersvosphäre schaffen, arbeiten an ihrem Untergang mit. Egal, wie sie das begründen, ob durch die Jagd auf Terroristen, aus Neugier (Ergänzung des Autors) oder damit, dass unser Leben dadurch so viel bequemer wird.

ZEIT online: Ist das nicht traurig?

Flessner: Ja.

Ergänze