Keine schweigende Mehrheit für Koch

Die Aknenarben schmerzen besonders an diesem Abend. Nein, das stört ihn nicht, er steht nicht das erste Mal so ganz ohne Freunde da. Das war früher auch schon mal so, heute allerdings ist es besonders bitter. Klar, die Zicke in Berlin hat nicht ihn, sondern seine komfortable Mehrheit gemocht und unterstützt, als sie ins Wanken geriet. Nun sind sie weg die Freunde aus der CDU. Blicken nach Niedersachsen.

Was glaubt ihr eigentlich, für wen ich das hier tue?

18:00 – die Ära Koch ist vorbei. Ein Mann hat überreizt und nebenbei Fremdenfeindlichkeit von der Agenda geschubst, wenn es um Machterhalt geht. Nicht freiwillig, aber immerhin.

Ergänze