Kunst am Ottenser Marktplatz

Der Sommer kommt dieses Jahr von Norden und so kommt es, dass ich bei einem Abendbrot vor dem Imbiss meines indischen Nachbarn sitze (der eigentlich aus Afghanistan stammt, aber das ist eine andere Geschichte).

Am Ottenser Marktplatz, dem einzigen Hundeklo mit Springbrunnen, hängen seit heute Vorboten der Altonale. Kunst. Grüne Leuchter, die von den bauschigen Kastanien herabhängen.

Es ist erstaunlich, wieviel man sich vorstellen kann, sofort, nur durch sie inspiriert. Eine Versammlungsstätte unter Bäumen schwebt mir vor Augen. Die parkenden Autos drumherum stören jetzt schon fast schmerzhaft.

Eine gefährliche Verheißung urbaner Natürlichkeit, ein sich-auf-den-Weg- machen, die gute Nachbarschaft am Markt nach draußen zu locken.

Es ist Sommer in Hamburg. Seit heute Abend.

One Reply

Ergänze