Kurzlebig: 2 Jahre Grup Tekkan und kein weiterer Bloghype in Sicht

grup tekkan
Morgen ist es zwei Jahre her, dass via n:tropie und Spreeblick das Video der Grup Tekkan mit ihrem Bloggersdorf-Hit „„Wo bist du, mein Sonnenlicht?“, das Licht der Sonne erblickt hat.

So richtig in Ruhm sonnen, konnten sich die Jungs nur kurz. Trotz Stefan Raab und Auftritt bei TV-Total hat es für eine nachhaltige Top-Platzierung im echten Leben nicht gereicht.

Ein Omen für die Blogosphäre in Deutschland. Danach gelang ihr nie wieder ein Break, ein digitales Gerücht, in die klassischen Medien, der diesem nahe kommen würde.

Weil es so schön schaurig war (Quelle: YouTube):

Grup Tekkan – Wo Bist du , Mein Sonnenlicht ?

Baby, du bist die, von der ich immer geträumt hab,
Deine Lippen schmecken mir wie Eis im hitzigen Sonntag,
Hör gut zu, weil ich dir sag, dass du die Welt für misch bist,
Wenn du nicht mehr hier bist, dann hält misch hier nichts.

Es war Liebe auf den ersten Blick,
Dein Respekt ist für misch so groß unersetzlich,
Wir liefen Hand in Hand
Am großen Meeresstrand.

Girl, du bist die, die ich brauch und begehre,
Neben dir fühl ich misch, als wenn ich nichts wäre,
Und wenn du jetzt glaubst, das alles hieße nichts,
Dann hast du falsch geglaubt, denn Girl ich liebe dich.

(Refrain:)
Wo bist du, mein Sonnenlicht?
Ich suche dich und vermisse dich.
Ich respektier nur dich,
Damit du’s weißt: Ich liebe dich.

Ich vermisse deinen Atem,
der misch zart berührt, der mein Herz verführt.
Ganz egal, was auch passiert,
Ich hol dir den Himmel mit Sternenstaub glasiert.

Du bist das Ende vom Regenbogen,
werte das Glück von den Engel holen.
Ich kann ohne dich nicht sein,
Wir müssen uns wieder vereinen.

(Es folgt 4 x der Refrain: „Wo bist du, mein Sonnenlicht?…“)
Baby, wo bist du? Du bist mein Sonnenlicht.
Ich suche dich und vermisse dich,Baby.
Baby ,ich respektier nur dich.
Damit du’s weißt: ich liebe dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.