Langsames Austraben des FC St. Pauli

liveticker Es ist schon sinnig gewesen, dass Björn nach dem Klassenerhalt schon das Saisonfazit zog, ein sehr schönes nebenbei. Danach kam dann nicht mehr viel.

Das letzte Heimspiel und den mutlosen Frühlingsfußball unserer Jungs habe ich im fernen Spanien am Liveticker verfolgt, nebenbei Pa amb Oli und ein Bier genossen und ansonsten das schöne Wetter am Millerntor von unten angesehen.

Auch heute war ich emotional so wenig bei der Sache, wie die Jungs so ganz in Weiß, wie die Unschuld, sich wohl heimlich über die fünf Mainzer Tore gefreut haben. Genutzt hat es wenig. Weder mich zu erbauen, noch Mainz 05.

Übrigens, dieser Blog unterstützt den Fanrechtefond. Zumindest mal mit einem Link und der Bitte um geneigtes Vorbeischauen.

6 Replies

  • Hui das ging ja schnell. Du warst ja da, oder?
    Habe im Ticker gelesen, dass die Fanchoreos aber mindestens Champions League gewesen sein sollen.

  • “Mann, Mann, Mann, wie soll das bloß ausgehen”, war ja auch im Basis-St. Pauli-Ticker zu lesen, irgendwann in der 20ten Mnute ;(

    Auf diesem Wege, noch ein gaaanz großes DANKESCHÖN für die tolle Begleitung durch die Saison: großes Tennis!

  • Es gab weisse Plastikumhaenge fuer den J-Block und braune fuer den Rest, sah super aus, eine MENGE Fahnen, unglaublich, selbst ich hab eine abgekriegt. Spaetestens, als es dann sogar Wechselgesaenge “St. Pauliiii” mit der Meenzer Nordkurve gab, war alles im Lack. Muss unbedingt nachher Shyss-DSF schauen, will sehen, wie das alles ausgesehen hat.

    Sagen wir mal so: wir hatten mit UNS superviel Spass, der Rest ist Schweigen. Die Laemmer. Schlachtbank und so. Wie wuerde Peter Zwegat sagen? MannMannMann.

  • Moin.
    Blöder Abschluss, aber jetzt kann man schon wieder über Hain spekulieren, was ja ne echte gute Verstärkung wäre. Und vielleicht hilft einem die EM wieder bessere Fussball-Laune zu bekommen.

Ergänze