Ottensale in der Altonale

Altonale-Wochenende, das ist klassischerweise der anstrengende Höhepunkt eines wochenlangen Kulturfestes, das ähnlich wie der Hafengeburtstag, Tausende Umländer anzieht. Lärmende Menschen, mit dem Ansinnen, sich amüsieren zu lassen. Von Freßbuden, Rockbands und Karussellen.

Ebenfalls Tradition ist das schlechte Wetter als Begleiterscheinung zu diesem Fest in Altona. Die Schafskälte kennt hier jedes Kind, das seinen Eltern schon mal beim Altonale-Flohmarkt helfen musste. Sehr schade, immer wieder. Ich habe bspw. erst ein einziges Chillenundgrillen erlebt, das einigermaßen regenfrei war. Ansonsten, so die Regel gegen die Ausnahme, fiel das soulige Beisammentanzen immer ins kalte Wasser von oben.

Besonders ärgerlich dieses Jahr, dass die feine Idee, den Ottenser Marktplatz künstlerisch wiederzubeleben, ebenfalls zu diesem Wochenende vom Regen verhindert wurde. Es wäre eine gute Generalprobe geworden, wie sich Anwohner und Feiernde vertragen. Immerhin soll dieser Platz ja in Zukunft auch weiter belebt werden. Wir Anwohner haben am letzten Wochenende auf unserem Markt gefrühstückt. Das machen wir sicher wieder, wenn die Touris weg sind.

Überhaupt hatte unser Nachbar Robert, der im Hof des Geburtshauses, am Felde 2, eine Werkstatt für Restaurierung betreibt, eine gute Idee. Das Kapseln von Festen, quasi eine Zellteilung von der Altonae in unseren Hinterhof. Mit excellenter Livemusik, ohne großes Geschrummel, feinsinniger Jazz vermengt mit Salsa und Big Beat. Toll. Und französische Chansons. Kaffee, Kuchen und Grillwürste aus Spanien. Ohne DIE LINKE, die war mitten im Getümmel, wo sie hingehört.

Am Ende hat uns der Regen wenig Einnahmen aus dem Flohmarkt beschert, wir haben uns eigentlich das meiste untereinander abgeschnackt, und einen schönen Nachmittag bei Abbau-Bier und Grillwurst. Bei Regen unter der Plane sitzen und gegenseitigem Kennenlernen. Teilweise nach Jahren des Nebeneinander-lebens.

Das machen wir sicher nochmal. Unten an der Bahrenfelder Straße steht das Wortfindungsamt. Hier werde ich das doppeldeutige Neuwort “Ottensale” heute mal eintragen lassen.

One Reply

Ergänze