„Ping Pong Prosa“ – ein Blogexperiment

Seit einiger Zeit spiele ich mit Momo vom Blog Metalust eine Art Phantasie-Ping-Pong. Ich schreibe einen Blogartikel, denke mir eine Handlung aus, und er schreibt ihn in seinem Blog weiter. Darauf reagiere ich mit einem Weiterspinnen seiner Ideen – und so weiter.

Inzwischen sind fünf Episoden entstanden, und eine Geschichte, die noch ihren roten Faden sucht, aber das ist ja auch beabsichtigt. Damit ihr bei Interesse einsteigen und folgen könnt, habe ich hier einen kleinen Index dessen, was bisher geschah:

Alles sieht nach einer Krimigeschichte aus. Sie spielt in Hamburg, in Ottensen und an der Bebelallee – innerhalb des Ring2 ;(, wobei das nichts zu sagen braucht

Index:
001: John Zwo
002: Der Brief
003: Der Abschied
004: Der Leichentransport
005: Bahnfahrt nach Berlin
006: Blaue Augen

Neu: 007: Deja Vu