reboot9 statt G8

Wenn ich mir die Mädels, die da von uniformierten, ebenfalls Mädels, abgeführt wurden am letzten Sonntag, noch einmal vor den inneren Diaprojektor schiebe, dann juckt es mich ja schon, nach Heiligendamm zu fahren und ordentlich mitzudemonstrieren. Stelle ich mir dann, wie ein politisches Hurricane-Festival vor. Spannend.

Stattdessen fahre ich brav zu “social geschwafel” und “Bierchen mit netten Freunden 2.0” nach Kopenhagen.

Wenns langweilig wird, kann ich ja mit den Bewohnern von Christiana demonstrieren.
Da ist ja auch was los, in diesen Tagen.

Foto: indymedia.de

Ergänze