Nach St. Pauli Dauer-Karten-Debakel – muss ich jetzt Sponsor werden?

Eine Nacht ist vergangen und die Enttäuschung über das Ende der Anstell-Arie für eine Dauerkarte Süd, gestern am Millerntor, ist immer noch groß.

Sicher, das System von Anträgen, Quittungen und Dauerkarten-Ausgabe kann man kritisieren, wenn am Ende sich am Millerntor-Vorplatz doch nur das Prinzip der Rücksichtslosen durchsetzt. Die Grundidee dieses Ritus, eine Art fröhliche Saison-Initiation, finde ich immer noch ganz gut. – Nur hilft mir das nicht, habe immer noch keine Dauerkarte für 2010/2011. Bin auch kein Popstar, wie Björn Beton von Fettes Brot. Hilft da nur noch, Sponsor zu werden?

Was die da bei der Ufa wohl für Augen machen, wenn ich anstatt acht Business-Seats Stehplatz-Dauerkarten mir wünsche. Statt Buffet dann wieder die Bezugsgruppe in der Süd. Das wär fein. Auch die Mannschaft hätte was davon, würde ich meine beiden PR-Termine in der Saison mit zwei unserer Bundesliga-Profis doch ganz gemütlich bei Benny Adrions VcA verbringen. T-Shirts signieren.

Nur die Drängler von gestern, die würde ich ihren Verrat an der Magie unseres Vereins immer wieder spüren lassen. Tut mir leid, wenn ihr mitleiden müsst, jedes Mal: „Diese gelbe Karte wird ihnen präsentiert von „DEN SCHEISS-VORDRÄNGLERN IN DER SÜD!“

11 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.