StadtRAD Hamburg – fehlen nur noch Räder

stadtrad-hamburg-terminal

„Nun machen die unsere Parkplätze zu digitalen Groschengräbern“, das war die am häufigsten zu hörende Befürchtung in meiner Nachbarschaft, als vor ein paar Wochen ein lebloser Terminal am Ottenser Marktplatz auftauchte. Nun steht fest, es wird kein Parkautomat, sondern eine StadtRAD-Station. Die Schläuche an den Pfeilern da hinten sind auch keine Luftpumpen, sondern Schlösser.

Immerhin, das Preismodell überzeugt mich. Brauche ich werktags nur knapp 30 Minuten zur Arbeit und am Wochenende ein weniges davon zum Kiez und zurück nach Hause – radeln kostenlos in Hamburg.

stadtrad-hamburg-preise

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.