Stolperstein

Heute Morgen gehe ich bei strahlendem Sonnenschein am Altonaer Hafenrand entlang, der Blick in die aufgehende Sonne, die ihre Strahlen hell und mit dem warmen Ostwind die Elbe herunter schickt. Gerade läuft ein Feeder-Containerschiff aus, in Richtung Nordsee. Ich Guck-in-dieLuft schaue überall hin, nur nicht nach unten. Da ist es kein Wunder, dass ich stolpere. Über diesen Stein da, und ich muss an das vierkantige Ego denken – und die Diskussion um Stolpersteine anderswo – ganz in der Nähe.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.