Trau(m) schau wem: Nordderby HSV-Werder Bremen 0:1

foto flickr (cc)

Aus Nicoles in Stellinger-Blau geschminkten Augen lief eine einsame Träne, Thomas Knüwer twitterte erst gar nicht zu diesem Spiel und Nico holte sich endlich das eingemottete St. Pauli-Trikot aus dem Schrank.
Der HSV hatte 0:1 verloren – ausgerechnet gegen Werder.

Das ganze konnte sich zeitgleich abspielen, weil Sekunden vorher das Siegtor vor meinem träumenden Auge im Volkspark fiel. Ausgerechnet ein von Diego heraus geschundener Elfmeter, den Dietmar Beiersdorfer traumwandlerisch sicher für die Bremer verwandelete.

Auch zweimal Latte durch Jansen und 38 wütend folgende Torschüsse durch Petric und Guerrero konnten diese Niederlage nicht abwenden. Der Hundsfott Tim Wiese hatte alles gehalten. Komischerweise hatte er in meinem Traum nur noch ein Auge.

4 Replies

Ergänze