Und wenn Hansa Rostock jetzt pleite geht, was passiert dann?

„Die Schuldverschreibung ist Fremdkapital des F.C. Hansa Rostock. Im Falle der Insolvenz des F.C. Hansa Rostock würde die Forderung aus den Schuldverschreibungen so behandelt werden, wie alle mit der Schuldverschreibung gleichrangigen, unbesicherten Forderungen die Dritten gegenüber dem Verein zustehen.“

aus hansa-fananleihe.de

Warnemünde im Sommer 2005. Ein Sportmoderator von Sat.1 moderiert eine Fragerunde in dem Strandcafé neben dem Leuchtturm. Es sind kaum Journalisten anwesend. Das Thema: Mecklenburg Vorpommern laufen die jungen Mädchen weg. Die Sogkraft von Berlin und vor allem Hamburg sind enorm. Warum denn vor allem die Mädchen gehen würden, fragt einer der Anwesenden. Sinngemäß lautete die Auskunft: Weil sie schlauer und besser ausgebildet seien, als die Männer.

Die sind also geblieben und sollen nun ihrem Verein, Hansa Rostock, aus der monetären Klemme helfen. Und wenn sie dann abgestiegen sind (Treffergarantie kann man ja auch anders verstehen ;), bleibt ihnen neben der Erinnerung an ihre Generation Mädchen diese Anzeige. Dann sitzt man in ein paar Jahren zu Weihnachten „in einem Sessel neben dem geschmückten Tannenbaum und hat die eine Hand am Kinn. Und die andere in der Nähe seines Zepters.“

– via offtherecord, Foto: ebenda, erschienen im Warnow Kurier

Eine Antwort

  • 1.3.1.
    30.06.2009

    HansaFaNanLEIHE
    WeRtPaPieRPROSPeKt 
    Wesentliche Risikofaktoren in Bezug auf den Emittenten

    Der Emittent befindet sich in einem beim Bundesfinanzhof anhängigen
    Rechtsstreit mit dem Finanzamt Rostock, der die bilanzielle behandlung von
    Spielerwerten zum Gegenstand hat. Sollte der emittent in dem Rechtsstreit
    unterliegen, könnte der emittent verpflichtet sein, die sich unter Zugrunde-
    legung der Rechtsansicht des Finanzamts ergebenden Steuerverbindlichkei-
    ten, möglicherweise sogar kurzfristig, zu erfüllen. Ob der emittent dazu in
    der lage sein wird, ist nicht gesichert. eine insolvenz des emittenten ist daher
    in diesem Fall nicht ausgeschlossen. …

    Aus dem Hansa-Anleiheprospekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.