Verschwende Dich, Sankt Pauli

Die Sonne sandte verschwenderisch viele ihrer warmen Strahlen nach Berlin, trotz Aschewolke brannte sich die über den Vormittag, den wir auf Einladung von Sebastian und Steffi auf einem Spreedampfer mit Skipper Eddy nach Köpenik schippernd verbrachten, tief in die Haut. Gut gelaunt, auch wenn es ein wenig knapp war, erreichten wir die Alte Försterei. Wiederum verschwenderisch gingen nun die Ordner und Sprengstoffhunde mit unserer wenigen Zeit um, die immer schneller verrann – Tasche abgegeben und mit einiger Mühe zum Anpfiff in den Block Y.

Da begann aber die Verschwendung erst richtig, sich auch auf die Jungs in Braun zu übertragen. Die verschenkten dann nämlich großzügig drei gute Chancen zur Führung in den ersten 10 Minuten, während die Unioner einen magischen Freistoß nur brauchten, der einer fröhlichen Verschwendungssucht des Schiris entsprang, mit Fehlentscheidungen um sich zu schmeissen.

“Auch wenn beim FC St. Pauli mitunter Klasse aufblitzte, wir uns diesmal beim Schiedsrichter und dem Fußballgott bedanken konnten, zwischenzeitlich nicht in Rückstand geraten zu sein, Kampf und Einsatz bis zum Abpfiff wurden endlich wieder einmal belohnt.” – fasst das Spiel dann ganz gut zusammen.

Am Support kann es nicht gelegen haben, so viele Stimmbänder, die wir da im Köpeniker Wald ausreizten, dass nun nicht mehr verschwendet wurde, sondern gekrampft.

Übrigens verschwendeten die Ordnungshüter später kein bischen ihrer geliehenen Macht an uns, sondern rackerten sich an acht Rockern (Bandidos) ab, die ohne Helm fuhren. Auch eine Form der Verschwendung, wenn dann signifikante Teile von Hundertschaften in Marsch gesetzt werden.

In Hamburg angekommen verschwendeten dann noch ein paar “heimkommende” Hansa Fans ihren Hass an uns Paulianer, die – inzwischen ein kleines Häuflein – im Speisewagen ihnen zuwinkten. Keine Sekunde verschwende ich jetzt noch an dieses Spiel – eine kurze Woche liegt vor uns – dann verschwende ich meine Zeit lieber an die Erinnerung an diese freundlichen Berliner.

9 Replies

Ergänze