Xing erreicht den großen Strom

Ich habe vor langer, langer Zeit eine grundsolide Ausbildung als ordentlicher Hamburger Kaufmannsgehilfe gemacht. Neudeutsch hieß das kurz “Außenhandelskaufmann”, oder länger “Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Außenhandel”.

Ich vermisse die Routine, das sich Verlassen können auf Jahrhunderte alte Regeln, seither öfter. Und ich habe immer seltener Kontakt zu meinen früheren Kollegen, die in dieser Branche blieben.

Bis heute. XING ist nu im Herzen der Norddeutschen Abfall- und Exportwirtschaft angekommen. Heute habe ich zwei meiner alten Kaufmannskollegen als Kontakte hinzugefügt. Toll. :)

4 Replies

  • Prima, für mich ist XING ja auch mehr so eine Art Adressbuch und Findemaschine für verlorengegangene Kontakte. Geschäftlich hat mir das bislang (fast) nichts gebracht. Vielleicht hätte ich die XING-Schulung auf dem WordCamp besuchen sollen?

    Incoterms musste ich übrigens in meiner Ausbildung (Bank) auch mal lernen – aber zum Glück nur die wichtigsten.

  • Hallo bosch,

    hast in der Tat was verpaßt.. ;-)
    Kannst aber vieles in meinem Blog nachlesen oder vielleicht einfach das kostenlose EMail-Seminare abonnieren?

    Ich habe da übrigens auch 10 Tipps, wie man Xing geschäftlich nutzt…

    Viele Grüße

    Joachim

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *