Jürgen Trittin in der Kantine des Berliner Verlages.

Heute gab es Chinagemüse auf Ingwerreis. Das ist was für unseren Umweltminister.
trittin.jpg
(Foto: BMU)
Als Entertainmentredakteur besteht eine normale Woche ja aus viel Cafè Latte mit Stars und Sternchen aus Berlin. Heute wollte ich mal meinen grauen Alltag durchbrechen und in die Kantine des Hauses, lecker. Aber auch hier tummeln sich die Stars.

Jürgen Trittin, einziger Popstar der Grünen neben

Continue reading “Jürgen Trittin in der Kantine des Berliner Verlages.”

Desirée Nick: Königin aus dem Berliner Großstadtsdschungel.

Desiree Nick Dschungel Königin
Analog zum großen Frankie Sinatra – Berlin, wer es hier schafft, der schafft es auch im Dschungel von Sumatra.
Nun ist sie wieder auf dem Weg in die Heimat. Leer gezickt und ein paar Kilos leichter. Auch im bundesweit einsehbaren Dschungel bei RTL, “Hilfe ich bin ein Star, holt mich hier raus”, gilt die alte Berliner Regel: Dreist gewinnt! Foto: RTL

Der Berliner Zickenschnauze von Miss Nick waren die weichgespülten Möchtegernpromis nicht gewachsen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Désirée Nick die einzige Teilnehmerin war, die den Zenit ihres BRD-Ruhms noch nicht überschritten, weil noch gar nicht erreicht hat.

Immerhin hat Dolly schon viele Stars von vorne gesehen und Jimmy hat das runde Ding schon fast überall reingemacht. Was aus unserer Désirée in dieser Republik wohl noch so werden kann?

Ist Ohio gefallen? Die ganze Welt rätselt: Wer gewinnt das U.S. Wahlfinish

Betty MugCNN, der Spiegel online, selbst blog.tagesschau.de kennen das genaue Ergebnis in OHIO, einem der so genannten “swing-states”, nicht. Sie sehen Bush vorne. Wir wollten es genau wissen und fragten die Augurin von Ohio.com, Betty O’Neill-Roderick. Angeblich kann sie jede Frage rund um Ohio beantworten. Betty ist immer noch dabei das Wahlmaschinen-Handbuch auswendig zu lernen. Zum Glück hatte sie einen der provisorischen Wahlzettel ausfüllen dürfen, sonst wäre ihre Stimme wie letztes Mal nicht gezählt worden ;)


Kerry Train

Für den Fall, dass irgendjemand trotz der stundenlangen Aufklärung bei RTL, ARD und Konsorten noch nicht weiß, was provisorische Wahlzettel sind: hier die Erklärung.
Wir stellen uns vor, wir sind von Bucknuck, Ohio nach Cincinnati gezogen, weil alle UPS-Jobs in unserer Heimatstadt gestern gestrichen wurden. Dann haben wir natürlich ein Problem. Außerdem hätten wir nach dem alten Gesetz nicht in Cincinnati wählen können, weil wir uns, wenn überhaupt, in der 200 Jahre alten National Guard Kaserne in Bucknuck zum Wählen melden müssen. Nach dem Wahlskandal von 2000 geht das aber nun auch in Cincinnati.
Wir haben allerdings unser Problem nur auf den Staat und die Stimmenauszähler (Gerüchteweise der gleiche Notar, der die Ziehung der Lottozahlen überwacht) verlagert. Die müssen nämlich jetzt einen afrikanisch stämmigen Iron-Man-Läufer die 800 Meilen nach Bucknuck laufen schicken, um zu prüfen, dass ich auch wählen durfte. Es könnte ja sein, dass Ohio von Al-Kaida Schergen unterwandert wird, die Kerry wählen. Das ist aber eine andere Geschichte.

Viva und die Identitätskrise eines Trendsetters.

VIVA wird jetzt das MTV für Mädchen heißt es in Medienkreisen. Eines unserer Lieblingslogs, argh, beschäftigt sich aktuell mit dem Seelenzustand des geschluckten Senders.

“in kooperation mit dem deutschen bundestag produziert der musik-tv-sender viva”
wir haben seit der viacom-übernahme eine kleine identitätskrise und müssen uns deswegen darauf verlassen, wenn uns hippe agenturboys sagen, wir sollten mal was politisches machen.

Continue reading “Viva und die Identitätskrise eines Trendsetters.”

“Endlich Allein”: George Bush (georgewbush.com) baut digitalen Anti-Imperialistischen Schutzwall.

georgebush.com

Ringfahndung.de und alle Internetnutzer, die sich über die bevorstehenden Wahlen in den USA aus erster Hand informieren wollen, werden von http://www.georgewbush.com ausgeschlossen.
Access denied wird einem lapidar in einer Apache Standardmeldung mitgeteilt.

Findige Europäer haben sich nicht abschrecken lassen: unter http://origin.georgewbush.com/ kann sich jeder noch so unamerikanische WWW-Nutzer die Ergüsse des präsidialen Wahlkampfteams ansehen.

Continue reading ““Endlich Allein”: George Bush (georgewbush.com) baut digitalen Anti-Imperialistischen Schutzwall.”

Blogs: Buch- und Egovorstellung in der Volksbühne.

Blogs : Lesung in der Volksbühne Berlin

Ich war in meinem Leben auf genau einem so genannten Usertreffen. 1994, beim Beta-Test von AOL in HH. “Ach. Du bist Hasimausi63. Ich hab da mal ne Frage …” An diesem Abend in der Volksbühne Berlin, an dem das Buch BLOGS vorgestellt werden sollte, fühlte ich mich stark daran erinnert. Mehr noch.

Continue reading “Blogs: Buch- und Egovorstellung in der Volksbühne.”

Ironie eines Wahlkampfes: Nun spricht jeder seine Wahlempfehlung aus.

Der Iran ist geschlossen für Bush – das Magazin “The New Yorker” erstmals für Kerry. In den Tagen vor der Wahl häufen sich die Wahlempfehlungen. Dass Bush allerdings von der “Achse des Bösen” unterstützt wird ist heikel ;)
Vgl. auch die Wahlempfehlung von Ringfahndung.de

Continue reading “Ironie eines Wahlkampfes: Nun spricht jeder seine Wahlempfehlung aus.”

Sex and the City: Dienstag Abend 21 Uhr 14

Ja. Klar. Sex and the City. In Deutschland landläufig als Frauensendung wahrgenommen.
satc.jpgZumindest von ignoranten Mediaplanern (in der Mehrzahl Männer ;).
Kurz vor Beginn der Serie laufen jedenfalls nur noch Werbespots von Damenbüstiers und Damenbinden, die extra gut im Slip kleben. Produkte, die eindeutig auf die weibliche “30 something”-Konsumentin zielen.
Ich fühle mich abrupt ausgegrenzt. Der Finger zuckt auf der Fernbedienung. Aber wohin? Eurosport? Nee.
Zumindest die Autoren dieser Erfolgsserie sehen Männer genau so als ihre Adressaten, wir Ringfahndung in einem kurzen Telefonat mit Bearry O’Leary von Fox herausfand.

Also Augen zu und durch.
Wir Männer dürfen’s also doch auch – Sex and the City sehen. Bis zum bitteren Ende.

RTL “Die Engel”: Trost für die fiebrige Vanessa

DSC04391.jpg
Das Fernsehgeschäft ist ein hartes Geschäft. Selbst schwer erkältete NachwuchsschauspielInnen, wie Castingstar Vanessa von den NoAngels, werden für einen Fototermin in Unterhose auf das Dach des Beisheim Centers geschleift – RTL hatte zunächst auf das Dach des Sony Centers geladen, das Dach ist aber leider duch seine Bauweise nicht für Zweibeiner geeignet (Kölner, tss;).

Continue reading “RTL “Die Engel”: Trost für die fiebrige Vanessa”

RTL “Die Engel”: windiger Fototermin über den Dächern von Berlin.

DSC04400.jpg
Berlin, heute Nacht. RTL dreht die neue Serie mit NoAngel-Star Vanessa in der Hauptstadt zuende. In schneidiger Kälte müssen die drei Engel in Unterbüx und putzigen Engelsflügeln auf dem Dach des Beisheim Centers den angereisten Fotografen ihre beste Seite zeigen.

Großansicht.

Continue reading “RTL “Die Engel”: windiger Fototermin über den Dächern von Berlin.”

Anke Engelke kann jetzt früher Feierabend machen.

Wie kress Online meldet, wird Sat.1 die schwach gestartete Late Night Show mit Anke Engelke wieder absetzen. Kehrt jetzt Harald Schmidt wieder auf seinen alten Sendeplatz zurück?


Foto: Sat.1, Wolfgang Wilde

Weinen und Wehklagen ist allerdings nicht angesagt: Anke bekommt eine zweite Chance. Mit ihrer erfolgreichen Comedy-Show Ladykracher.

Continue reading “Anke Engelke kann jetzt früher Feierabend machen.”

Berlin im Spätsommer: Sehnsucht nach der gelben Gefahr

Wespen gehören zum Berliner Herbst: eine Liebeserklärung wider Willen …

Ich werde sie vermissen, da bin ich mir ganz sicher. Wenn ich diese Tage durch Berlin laufe und die Kastanien bereits in matschigem Braun erscheinen, dann weiß ich, ich werde sie vermissen, die Wespen dieses Sommers.

Es ist noch keine 10 Tage her, da saß ich in meinem Lieblingsfrühstückslokal. An jenem Morgen hatte ich mir eine exquisite und seltene Hochlandkaffeesorte ausgesucht und freute mich auf mein allmorgendliches Rührei. Als mein herrlich dampfender Milchkaffee vor mir stand, wollte ich ihn mit Zucker verfeinern (ein weiser Italiener erzählte mir einmal, dass 1/3 der Tasse mit Zucker aufgefüllt werden muss – das traue ich mich aber nicht). Auf einmal fielen acht Wespen aus dem Zuckerstreuer, direkt in meinen Kaffee. Nicht, dass es mir etwas ausmachte, es wunderte mich nur.

Nächsten Morgen sah ich, dass das Kaffeehauspersonal im süßesten Kampf dieses Sommers aufgerüstet hatte. Kurzerhand hatte man den Zugang zum “Gelben Leckerland” mit Servietten-Propfen versperrt. Am nächsten Morgen dann waren die Zuckerstreuer kurzerhand gegen Dosierpackungen aus Papier ausgetauscht. Respekt für diesen kleinen Sieg.

Heute, zwei Wochen später sehne ich mich bereits nach dieser Plage zurück. Der kleine Winter ist da, das Auskühlen des Sommers in den Früh-Herbst. Das Hoffen auf einen schönen Spätsommer hat begonnen. Die Farbe dieser Hoffnung ist Gelb (mit schwarzen Streifen).