19.10.05, 15:30 Uhr – Habe meine Sicht auf Depeche Mode, geändert.

Es gibt Bands, die begleiten einen das halbe Leben. Man liebt ihre Lieder. Sie erinnern einen an Begebenheiten der eigenen Geschichte. Man kann sie riechen diese Geschichten, wenn man die Musik hört. Die Sänger hat man verehrt oder tut es immer noch. Manchmal auch den Gitarristen oder den Bassisten. Kennen lernen wollte man sie aber nie, die Performer. Nicht wirklich.

Nun geschieht es manchmal, dass diese Performer andere Menschen treffen und sich mit ihnen unterhalten. Wenn ein Journalist dabei ist, nennt man das Ganze ein Interview.
Noch seltener geschieht es, dass der Journalist und der Performer ein gutes Gespräch führen. Eines in dem mir beim Lesen der Mensch hinter dem Performer näher kommt. Gestalt annimmt. Meist durch Äußerungen, die mit seiner/ihrer Musik nicht viel zu tun haben.

Continue reading “19.10.05, 15:30 Uhr – Habe meine Sicht auf Depeche Mode, geändert.”

Blogfundis kleine Welt

Felix Schwenzel, Autor als IX im wirres Blog und passionierter hybrisverdächtiger Dogmatiker rügt die Ringfahndung und hält den Autor für eine Körperöffnung.
Jamba scheint das Schlüsselphänomen zu sein, das der deutschen Bloggemeinde eine Art Identität zu geben scheint. Johnny Haeuslers Spreeblick hat sie immerhin berühmt gemacht.

Auch Felix Schwenzel reagiert empfindlich, sobald die Berichterstattung über eine Musikkappelle mit einem Hinweis und Link auf Jamba verbunden ist. Die Ringfahndung hat nun gerade dies getan. In Folge können wir uns ob der Flüche Felix Schwenzels über Sakrileg und Sündenfall nicht genug erfreuen.

Continue reading “Blogfundis kleine Welt”

Tokio Hotel über Ärger in der Schule: „Natürlich finden uns viele Jungs scheiße, weil ihre Freundinnen auf uns abfahren“

Bill, Tom, Gustav und Georg von Tokio Hotel wurden über Nacht zu Stars. Die erste Single „Durch den Monsun“ stand vom Start weg fünf Wochen auf Platz 1, das Album „Schrei“ ging direkt in die Top Five. Dass Erfolg auch Schattenseiten hat, mussten die Magdeburger ebenso schnell lernen. In der aktuellen BRAVO-Ausgabe 41 sprechen die Jungs über die Kehrseite des Ruhms.

Das Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium ist zum Pilgerort für Tokio-Hotel-Fans geworden: „Es warten immer bestimmt 20 Leute von der Schule. Und es werden von Tag zu Tag mehr!“, erzählt der Bill. Nicht nur Fans sind darunter, auch Neider, die die Band nicht ausstehen können. „Man kriegt manchmal Angst, was es für Leute gibt“.

Continue reading “Tokio Hotel über Ärger in der Schule: „Natürlich finden uns viele Jungs scheiße, weil ihre Freundinnen auf uns abfahren“”

Katrina und das Ende eines amerikanischen Mythos

Foto via Flickr.com under CC LizenzHurrikan Katrina hat Amerika im Mark getroffen. Dennoch zweifelt wohl niemand daran, dass die amerikanische Nation auch diesen Schicksalsschlag verkraften und meistern wird.
Das was aber wohl für immer beschädigt sein wird ist der noch immer lebendige und bis ins Groteske überhöhte Mythos der Siedlersolidarität, die Amerika angeblich so groß gemacht hat.

Continue reading “Katrina und das Ende eines amerikanischen Mythos”

Neutschland – neue Thesen für Deutschland: #2: Kräfte des Marktes dürfen auch auf Pharmafirmen wirken!

via flickr.comDie Kräfte des globalen Marktes treffen mit voller Wucht auf die kleine BRD. Wir fühlen uns schutzlos. Sind wir auch, denn in den Feldern in denen der die Kräfte der reinen Marktlehre für uns Verbraucher agieren würden, haben Lobbyisten eine Schutzmauer aus Verwaltung und Funktionären aufgebaut, die wir dringend durchbrechen müssen.

Continue reading “Neutschland – neue Thesen für Deutschland: #2: Kräfte des Marktes dürfen auch auf Pharmafirmen wirken!”

Hohe Benzinpreise: ein Segen

Das Problem mit uns satten Europäern ist, dass wir das Wunder nicht erkennen, wenn es uns schon vor der Nase herumtanzt.
Seit Jahren suchen wir nach dem Ausweg aus unserer Lithargie. Roman Herzog, Ex-Richter und Ex-Staatsoberhaupt vermißt bis heute seinen Ruck, der durch das Land gehen sollte.

Und nun? Jetzt scheint die treibende Kraft für unser Heil gekommen.
Wer hätte gedacht, dass es der Ölpreis ist, der die Menschen an die Biotankstellen und zum Nachdenken treibt. Wir werden wieder der Innovationsmotor der Welt, glaubt mir das. Wir sind immer erst Weltmeister geworden, wenn es keiner von uns erwartet hat.

Continue reading “Hohe Benzinpreise: ein Segen”

Gehen Sie auf „Nummer Sicher“ bei der Partnersuche im Internet

Immer mehr Singles suchen den Partner fürs Leben im Internet, zahlreiche melden sich bei Online-Partnervermittlungen wie ElitePartner.de an.
Wichtig für alle Partnersuchenden sind vor allem die Seriosität, die Sicherheit und der Kundenservice des Angebots. Arne Kahlke, Geschäftsführer von ElitePartner.de – der Partnervermittlung für Akademiker und seriöse Singles –, und Marcel Heyne, Sprecher der Initiative Safer Dating, äußern sich im Interview zum Thema Sicherheit und Seriosität von Online-Partnersuche und -Dating.

Continue reading “Gehen Sie auf „Nummer Sicher“ bei der Partnersuche im Internet”

RETTET DIE FRÜHLINGSGEFÜHLE!

Ist die letzte Bastion der Romantik in Gefahr? Wissenschaftler wollen uns
weismachen, der moderne Mensch hätte – biologisch gesehen – keine
Frühlingsgefühle mehr! Begründung: Durch Neon-Beleuchtung und
Heizungswärme würde auch im Winter der frühlingshafte Botenstoff Serotonin –
verantwortlich für gute Laune und Impulsivität – ausreichend produziert. Zudem
brächten kontrazeptive Hormonpräparate den weiblichen Zyklus aus dem
Rhythmus der Natur.
Doch können wissenschaftliche Theorien wirklich die
archetypischen Frühlingsgefühle widerlegen und uns damit der Liebes-Freuden
berauben? Kommt das nicht der Erschießung des Osterhasen gleich?
ElitePartner.de will die Frühlingsgefühle retten – von Verliebten und Singles!

Continue reading “RETTET DIE FRÜHLINGSGEFÜHLE!”

Dating Cafe sucht Single-“Filmstars”

Uns erreichte ein merkwürdiger Newsletter des Datinganbieters Dating Cafe. Sie suchen Singles, die sich und ihr Leben auf einer DVD verewigen möchten. Vielleicht werdet ihr ja von eurem Traumpartner entdeckt. Und der ist dann auch noch Filmproduzent – aber lest selbst:

ab 26. Mai 2005 ist die liebenswerte Single-Komödie
“Der Typ vom Grab nebenan” als DVD im Handel erhältlich.
Eine Liebesgeschichte, die auf dem Friedhof beginnt…
und im Bett endet. In der Zwischenzeit lernen zwei
sehr unterschiedliche Menschen wie man den Traum-
partner findet… und auch behält.

Da es hier um das Suchen und Finden der Liebe geht,
wird jeder Käufer eine zusätzliche DVD erhalten.
Auf dieser DVD präsentieren sich Dating Cafe Singles
unter Ihrem Pseudonym in kurzen Filmen einem breiten
Publikum. So kann Ihr Traumpartner Sie noch besser
finden!

Sie können dabei sein und auch noch etwas gewinnen!

Continue reading “Dating Cafe sucht Single-“Filmstars””

Tipps für einen romantischen Liebesbrief

Nicht selten bereitet er erhebliche Kopfschmerzen. Zumindest dem, der ihn schreibt. Der Liebesbrief – warum fällt es so schwer, Gefühle in Worte zu fassen? Vielleicht, weil wir es mit großen Dichtern aufnehmen wollen?

Tatsächlich verlangt das niemand. Keiner wird euch Noten geben. Im Gegenteil: Für den Empfänger ist er ein Highlight. Zeigt einem besonderen Menschen, dass ihr an ihn denkt.
Bei Ihrer nächsten romantischen Email, denken Sie an ein paar kleine Details. Und vor allem denken Sie an Ihr Herzblatt.


Quelle match.com

Continue reading “Tipps für einen romantischen Liebesbrief”

Riskante Flirts im Internet.

Neue Initiative „Safer Dating“ will mehr Sicherheit beim Online-Dating

Die Partnersuche im Internet zieht Millionen von Singles in ihren Bann. Noch nie war es so einfach, andere Menschen kennen zu lernen. Doch im arglosen Umgang mit dem neuen Trend lauern auch Gefahren. Zwei spektakuläre Verbrechen haben die Diskussion um die Sicherheit beim Online-Dating kürzlich wieder angefacht. Eine neue Initiative von Interessengruppen und Anbietern nimmt sich nun des Themas an.

Continue reading “Riskante Flirts im Internet.”

Spendenhilfe überschreitet 3,6 Millionen EUR

Die Aktion Deutschland Hilft hat – vier Tage nach der verheerenden Naturkatastrophe in Asien- auf die hohe Anteilnahme der deutschen Bevölkerung am Schicksal der Menschen in den Katastrophengebieten hingewiesen. “Wir erleben zur Zeit, wie sehr zahlreiche Menschen hierzulande von den grausamen Bildern aus Südasien ergriffen sind”, so Janina Niemietz, ADH-Sprecherin. “Wir erleben in diesen Tagen die spontane Hilfsbereitschaft von vielen Menschen, und wir wissen, dass viele auch eigene Sorgen haben. Zahlreiche Firmen spenden angesichts dieser Jahrhundertkatastrophe hohe Geldbeträge zur Unterstützung der angelaufenen Hilfsmassnahmen in den Ländern Sri Lanka, Indien, Indonesien und Thailand.”

Die Aktion Deutschland Hilft hat bis heute rund 3,6 Mio. EUR Spenden für die humanitäre Hilfe erhalten, die über die Mitgliedsorganisationen für die Überlebenden zum Einsatz kommen.

Continue reading “Spendenhilfe überschreitet 3,6 Millionen EUR”

Menschenketten-Marketing MLM

Sammle Menschen und werde reich. Das nennt man MLM – Multi Level Marketing.

aus april.twoday.net:
Mich erinnert das an das Pilotenspiel, das in den 80ern einige Kreuzberger WGs ruiniert hat. Manch einer verlor dadurch seine Freunde. Andere verdienten viel Geld. Die Piloten hauptsächlich.