Germany.com für Deutschland.

Habe mir heute Morgen den RSS-Feed vom Handelsblatt Blog besorgt. Was ich da lesen konnte, schockierte mich. Unter der Überschrift “Germany.com not4sale” hatte J. Endert aufgelistet, was sich eigentlich unter den Domains, germany.com, germany.net und germany.org verbirgt.

CondiReturn.jpg

Eine skurrile Mischung aus Telekommunikationsriesen (Arcor, Germany.net), Katzenfreunden (germany.com) und auslandsdeutschen Mittelständlern (Rehbinder Gmbh, 2254 Veteran Avenue, Los Angeles, Germany.org) hat sich in den Frühzeiten des Internets die Domains gesichert.

Die Frage ist nun? Wollen wir das so lassen? Wie bekommt man auf diese Websites Inhalte, die auch etwas mit “Good Old Germany” zu tun haben. Man könnte so schöne Dinge darauf posten …

Continue reading “Germany.com für Deutschland.”